Tom´s Fotos

Willkommen auf meiner Fotoseite; hier versuche ich euch einen kleinen Eindruck über das heutige Ruhrgebiet und der noch vorhandenen Montanindustrie zu vermitteln.

Die Schächte 1,2,3,4,5 in Oer-Erkenschwick sollten als Ergänzung zu Ewald in Herten betrieben werden, falls dort die Steinkohlevorkommen nicht ausreichen würden.Im Juni 1899 wurde Schacht 1 und im Juli 1899 Schacht 2 abgeteuft.Während Schacht 2 1900 wegen starker Wasserzuflüssen gestundet wurde, ging Schacht 1 als Bergwerk Graf Waldersee in Betrieb.1902 wurde Schacht 3 abgeteuft und 1904 mit deutschem Strebgerüst in Betrieb genommen.Schacht 2 wurde 1919 erneut abgeteuft und ging 1924 mit einem Doppelstrebgerüst mit 4 parallelen Seilscheiben in Betrieb. Ab 1911 wurde auf 1/2 eine KOkerei betrieben.Zwischen 1931 und 1938wurde wegen der Wirtschaftskriese das Bergwerk stillgelegt.Nach dem 2.Weltkrieg stieg die Förderung auf 2.44 Mio Tonnen mit 4500 Mitarbeitern. 1969 wurde das Bergwerkin die Ruhrkohle AG aufgenommen.1984 wurde die Kokerei stillgelegt.Im Oktober wurde Ewald Fortsetzung mit General Blumenthal/Haard zusammengelegt. Die Schächte 1,2,3,4,5 wurden als Bergwerk Haard weitergeführt.Schacht 2 wurde 1997 und die Schächte 1,3,4,5 wurden 1999 Stillgelegt und verfüllt.